Hinein ins Abenteuer!

Am Freitag sind wir mit 14 Kameraden/innen bei durchwachsenem Wetter und etwas kühleren Temperaturen in den Hochsolling gestartet. Als Teamevent haben wir überlegt uns den Herausforderungen eines Hochseilgartens zu stellen.

Zu Beginn bekam jeder seine Ausrüstung bestehend aus Gurt und Helm. Es folgte für alle eine ausführliche Sicherheitseinweisung. Die Regenwolken zogen davon und wir konnten starten.

Der Seilgarten umfasst 83 Kletterstationen und 480m Seilparcours. An 7 Stationen mit 6 Schwierigkeitsstufen haben wir mit viel Spaß unsere Geschicklichkeit, Ausdauer und Teamfähigkeit unter Beweis gestellt.

Mit guter Laune und nach zwei Stunden sportlicher Betätigung sind wir dann wieder mit allen Teilnehmern unverletzt in Göttingen angekommen. Dort haben wir gemütlich den ereignisreichen Tag beim Gyros und kühlen Getränken ausklingen lassen.

Die Feuerwehr Herberhausen wünscht Ihrer Kameradin Carina und Ihrem Thomas alles Gute zu Ihrer Hochzeit! Alles Liebe und Gute auf Eurem gemeinsamen Lebensweg!

Das Sturmtief Friedericke, welches Deutschlandweit für schwere Sturmschäden gesorgt hat, beschäftigte auch uns. Um 14:30 Uhr wurde Vollalarm für alle Ortsfeuerwehren der Stadt Göttingen ausgelöst und somit auch für die Feuerwehr Herberhausen. In Summe galt es, 5 Einsätze abzuarbeiten. Davon drei im Ort und zwei weitere im Stadtgebiet.

An zwei Einsatzstellen, in der Straße "Zur Hohen Linde" und an der "Herzberger Landstraße" fiel jeweile eine große Tanne auf ein Haus. In beiden Fällen war glücklicherweise nur Sachschaden zu verzeichnen. Aufgrund der Größe der Bäume und des anhaltenden Sturmes konnte die Bäume jedoch nicht von uns entfernt werden. Die Einsatzstellen wurden abgesichert und die Bäume werden von Fachfirmen beseitigt. Des Weitern lagen zwei Bäume über einer Straße, diese wurden jeweils entfernt. Zudem mußten wir aus Sicherheitsgründen zeitweise die "Herzberger Landstraße" sperren, da diese durch ein gefährdetes Waldgebiet führt und dort Bäume umzustürzen drohten.

In der Stadt Göttingen waren ca. 60 Einsatzstellen zu verzeichnen.

 

 

 

Am Sonntag, 7. Januar, fand der 3. Weihnachtsbaumweitwurf der Feuerwehr Herberhausen statt. Bei kühlen Temperaturen flog insgesamt 50 mal der Tannebaum über unseren Feuerwehrhof. In drei Wertungsklassen (Kinder, Frauen, Männer) wurden unterschiedlich große Tannebäume möglichst weit geworfen. Der weiteste Baum flog dabei ca. 7m weit. Bei Wurst, Glühwein, Kaffee & Kuchen wurde natürlich auch viel über die richtige Wurftrechnik gefachsimpelt und der Nachmittag brachte die folgenden Sieger hervor:

Bei den Kindern gewann Luis Mergenthal mit 7m. Jasmin Haubrock (4,2m) und Reinhard Wedemeyer (6,5m) belegten in Ihren Klassen die ersten Plätze.

In zwei Jahren wird es wieder Gelegenheit geben den Baum bei uns zu werfen. Wir freuen uns auf den Weihnachtsbaumweitwurf 2020!

Seit September steht uns ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) (Funkrufname 05-17-6) zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde zuvor von der Berufsfeuerwehr Göttingen genutzt und dort nun durch ein neues Fahrzeug ersetzt.

Die Feuerwehr Herberhausen wünscht Ihrer Kameradin Janina und Ihrem Nils alles Gute zu Ihrer Hochzeit! Alles Liebe und Gute auf Eurem gemeinsamen Lebensweg!

Im Februar 2016 besuchten uns die beiden vierten Klassen der Grundschule Herberhausen. Mit 3 Kameraden führten wir eine Brandschutzerziehung durch. Auf dem Unterrichtsplan standen Themen zur Organisation der Feuerwehr, Geschichtliches, Grundwissen Feuer, Ausrüstung und Technik und natürlich das richtige Verhalten im Brandfall. Auch die Kinder konnten viel zu den Themen beitragen. Nach dem theoretischen Teil ging es denn nach draußen, wo wir unsere Fahrzeuge und deren Beladung vorstellten. Zum Abschluss chauffierten wir die Kinder in den Einsatzfahrzeugen zurück zur Schule.